WAS SUCHEN SIE?

Hier finden Sie Antworten und Lösungen zu unserer Produktpalette, unseren Services und allgemeinen IT-Problemen. Wenn Sie keine Antwort finden, kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen gerne weiter.
Bitte senden Sie uns ein Formular oder senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Frage

TOP 20 der beliebtesten FAQs

Gehostete und vollständig verwaltete Cloud-Anwendungen & Mehr

Mir sind einige Abkürzungen wie BCM, ASM und MCS aufgefallen. Bitte erklären Sie diese.

Die Verwendung von Abkürzungen erleichtert das Schreiben von Textpassagen, anstatt lange Begriffe zu verwenden. Aber wir stimmen zu – diese Abkürzungen sind nicht ganz einfach zu verstehen und erklären kurz die meisten unserer Dienstleistungen.

  • BCM steht für Business Continuity Management, eine Möglichkeit, Ihr Unternehmen in einem Krisenszenario zu führen.
  • ASM – einfach gesagt Alarm Server Management.
  • MCS sind Managed Cloud Services.
  • VPS – Virtueller privater Server.
  • VDS – Virtueller dedizierter Server.
  • Root-Server – auch bekannt als Bare-Metal-Server. Wir weisen Ihnen einen neuen HPE Server für Ihre Installation zu.

Was ist ein Managed Cloud Service?

Einfach ausgedrückt bedeuten unsere Managed Cloud Services, dass wir uns um die gesamte Alarm Cloud Server-Anwendung kümmern, die Sie verwenden werden. Wir verwalten alle notwendigen Hardware- und Softwareinstallationen, deren Wartung und technischen Support. Das bedeutet auch, dass die ISANDO GROUP für Updates und Upgrades aller Softwareanwendungen, für die Sie sich angemeldet haben, verantwortlich ist. Darüber hinaus bieten wir geplante Wartung und Upgrades Ihrer Systeme sowie Notfallunterstützung, um Ihr Unternehmen am Laufen zu halten.

Was ist ein Cloud Backup?

Cloud-Backups, auch als Online-Backups bekannt, ist der Prozess, bei dem Ihre Cloud-Backups oder Onsite-Backups jede Nacht auf einen Offsite-Server übertragen werden. Alle unsere Server und Backup-Server befinden sich nach Ihrer Wahl in sicheren Rechenzentren innerhalb der EU und der Schweiz. Cloud-Backups sind eine sichere Möglichkeit, vorhandene Dateien, Datenbanken und Systemeinstellungen an mehreren Orten für den Ernstfall bereit zu halten. Darüber hinaus haben wir die volle Kontrolle über Backups, Zeitstempel und Versionierung, sodass wir die Integrität jeder einzelnen Backup-Datei überwachen können.

Welche Reaktionszeiten kann ich erwarten?

Wir arbeiten mit jedem Kunden zusammen, um spezifische Erwartungen festzulegen. Unsere messbaren Servicelevel geben klare Konsequenzen vor, wenn vereinbarte Erwartungen nicht erfüllt werden. Wir sind uns bewusst, dass BCM (Business Continuity) und ASM (Alarm Server Management) eine unverzichtbare Dienstleistung in Ihrem Unternehmen sind. Daher beträgt unsere Standardreaktionszeit 24 Stunden nach Erhalt eines Support-Tickets. In den meisten Fällen sind wir jedoch viel schneller und lösen viele Probleme innerhalb weniger Stunden. Darüber hinaus können sich Kunden für kürzere Reaktionszeiten anmelden, in einigen Fällen 4 Stunden und 24/7.

Wie lange läuft ein Managed Service ASM-Vertrag?

Die Verträge für unsere Cloud-basierten Alarm Server Management (ASM) Services variieren und wir bieten flexible Bedingungen. Kunden können einen Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von 3 Monaten gegen eine geringe Einrichtungsgebühr oder einen 12-Monats-Vertrag ohne Einrichtungsgebühr wählen. Nach dieser Einrichtungs- und Startzeit können Sie jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen zum Ende eines jeden Monats kündigen.

Welches Budget benötige ich für Ihre Managed ASM Services?

Unser Servicemodell verwendet eine feste monatliche Gebühr, die auf der Größe Ihrer Organisation und der Komplexität Ihres individuellen Setups basiert. Wir bieten jedoch auch „out-of-the-box“-Pläne mit sehr attraktiven Preisen an. Diese Pläne sind für kleinere Unternehmen gedacht und bieten Ihnen ein vollwertiges ASM, aber begrenzte Optionen für individuelle Aufgaben.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, fordern Sie bitte ein Angebot an und wir senden Ihnen eine Übersicht über unsere Tarife zu.

Welche Art von Schutz gegen Viren & Rasomware verwenden Sie?

Für alle unsere Anwendungen und Backups führen wir regelmäßige Überprüfungen auf bekannte Rasomware, Malware und Viren durch. Daher können Sie saubere Backups erwarten. Darüber hinaus bieten alle unsere Systeme die höchsten technischen Standards und wir verwenden Hardware-Firewalls und Anwendungs-Firewalls, um unsere IT-Infrastruktur vor DDoS und Ransomware zu schützen. Sie können sogar Teile Ihrer IT-Infrastruktur an uns auslagern, indem Sie einen dedizierten VPS/VDS (Virtual Private Server und Virtual Dedicated Server) oder einen Root-Server in unseren Rechenzentren (Colocation) verwenden. Bitte fordern Sie ein individuelles Angebot an.

Was sollte ich tun, bevor ich ein Ticket einreiche oder den Support anrufe?

Notieren Sie nach Möglichkeit alle Informationen zu Fehlermeldungen und machen Sie Screenshots Ihres Problems. Versuchen Sie als Nächstes, das Problem zu reproduzieren. Oft hilft es, die Anwendung zu schließen und den Computer neu zu starten, um das System zurückzusetzen und möglicherweise das Problem zu beheben.

Falls das nicht hilft, eröffnen Sie bitte ein Support-Ticket.

On-Premise Installationen, Support & Mehr

Was ist, wenn wir bereits eine interne IT-Abteilung haben?

Kein Problem! Wir bieten auch skalierbare „On-Premise“-Lösungen an, die auf Ihre spezifischen Anforderungen zugeschnitten werden können. Ob Sie ein vollwertiges BCM/ASM-Paket oder Teile davon benötigen – wir können es tun.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, fordern Sie bitte ein individuelles Angebot an und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Details zu besprechen.

Was ist, wenn wir eine „On-Premise“-Installation bevorzugen?

Kein Problem! Wir bieten auch skalierbare „On-Premise“-Lösungen an, die auf Ihre spezifischen Anforderungen zugeschnitten werden können. Ob Sie ein vollwertiges BCM/ASM-Paket oder Teile davon benötigen – wir können es tun. Darüber hinaus verfügen wir über umfangreiche Erfahrung in der Systemintegration, sodass wir unsere Lösungen auf Wunsch in Ihre bestehenden Systeme implementieren können.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, fordern Sie bitte ein individuelles Angebot an und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Details zu besprechen.

Was ist, wenn wir Ihre BCM/ASM-Lösungen in unseren eigenen Rechenzentren hosten möchten?

Kein Problem – das ist möglich! Wir bieten auch skalierbare „On-Premise“-Lösungen an, die auf Ihre spezifischen Anforderungen zugeschnitten und in Ihren eigenen Rechenzentren gehostet werden können. Ob Sie ein vollwertiges BCM/ASM-Paket oder Teile davon benötigen – wir können es tun. Darüber hinaus verfügen wir über umfangreiche Erfahrung in der Systemintegration, sodass wir unsere Lösungen auf Wunsch in Ihre bestehenden Systeme implementieren können.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, fordern Sie bitte ein individuelles Angebot an und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Details zu besprechen.

Wie spare ich mit einer Flatrate-Abrechnung Geld?

Die Pauschalabrechnung gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre IT-Ausgaben zu budgetieren, damit Sie sich besser auf Ihre Kerngeschäftsziele konzentrieren können. Wir passen jedes Servicepaket an Ihr einzigartiges Unternehmen an, sodass Sie nur für das bezahlen, was Sie brauchen. INAX247 International dient als Ihr „One-Stop-Shop“ für alle Ihre Anforderungen an verwaltete BCM/ASM-Dienste. Und das alles zu einem festen monatlichen Preis.

Berechnen Sie eine Setup-Gebühr?

Wenn sich ein Kunde für 12 Monate oder länger vertraglich bindet, berechnen wir keine Einrichtungsgebühr. Wenn jedoch eine kürzere Vertragslaufzeit erforderlich ist, berechnen wir eine geringe Einrichtungsgebühr (Flat-Fee), die die Zeit abdeckt, die wir für Ihre Installation aufwenden.

Muss ich eine Lizenz für „On-Premise“-Installationen kaufen?

Wir verkaufen keine Lizenzen mehr. Dies bedeutete für Kunden immer hohe Vorlaufkosten, bevor sie unsere Dienste überhaupt nutzen konnten. Wir haben kürzlich (2020) auf SaaS (Software as a Service) für gehostete Cloud-Anwendungen und RSA (Rental Software Agreements) zu festen, monatlichen Kosten umgestellt, die individuell pro Kunde berechnet werden.

Dies ist eine echte Win-Win-Situation, da der Kunde von neuen Updates und Upgrades profitiert und wir davon profitieren, dass wir nicht Hunderte von verschiedenen Installationen, viele davon mit individuellen Add-Ons, unterstützen und warten müssen.

Muss ich eine Lizenz für „On-Premise“-Installationen in unserem eigenen Rechenzentrum kaufen?

Wir verkaufen keine Lizenzen mehr. Dies bedeutete für Kunden immer hohe Vorlaufkosten, bevor sie unsere Dienste überhaupt nutzen konnten. Wir haben kürzlich (2020) auf SaaS (Software as a Service) für gehostete Cloud-Anwendungen und RSA (Rental Software Agreements) zu festen, monatlichen Kosten umgestellt, die individuell pro Kunde berechnet werden.

Dies ist eine echte Win-Win-Situation, da der Kunde von neuen Updates und Upgrades profitiert und wir davon profitieren, dass wir nicht Hunderte von verschiedenen Installationen, viele davon mit individuellen Add-Ons, unterstützen und warten müssen.

Welche Arten von Systemen unterstützen Sie?

Wir sind stolz darauf, eine vielseitige und offene Architektur zu haben. Unabhängig davon, ob Sie unsere gehosteten Cloud-Lösungen verwenden oder sich für eine On-Premise-Installation entscheiden – beide haben gemeinsam, dass sie hochflexibel sind und eine enorme Konnektivität bieten. LDAP/S-LDAP, Azure, Android oder iOS, mehrere Betriebssysteme (Linux, Debian, Red Hat, Windows), BACNet, mehrsprachig und vieles mehr.

Kontaktieren Sie uns bitte, um weitere Details zu erfahren.

Sie konnten keine Antwort finden? Fragen Sie uns